01News

Komponenten für Kühlwasserpumpen

mehr als nur ein Antrieb

 

Um Verbrennungs- oder Elektromotoren sowie sonstige Aggregate im Kraftfahrzeug zu schützen und effizientzu betreiben, müssen diese wirkungsvoll und zugleich energieeffizient gekühlt werden. Die Anforderungen anden elektrischen Wirkungsgrad, die Laufruhe und somit auch an die Geräuschentwicklung in einem Kraftfahrzeug werden immer anspruchsvoller. Zugleich ist die Langlebigkeit in unterschiedlichen Flüssigkeiten bei verschiedenen Temperaturen und Drücken ein zu erfüllendes Merkmal. Mittels FEM unterstützter Magnetfeldberechnung und Optimierung der Geometrien und Wandstärken durch Füllsimulationen lassen sich Rotorlösungen entwickeln, die den hohen Anforderungen entsprechen. Die gleichbleibend hohe Qualität erreichen wir durch einen verketteten Fertigungsprozess der Mehrkomponenten Spritzgießtechnik mit Montageeinheiten. Ein effizientes Fertigungskonzept für die Serienproduktion und ein für den Anwendungsfall optimiertes Magnetcompound sind die Basis für den Einsatz der Systemlösung „Antriebsrotor mit Flügelrad“ von MS-Schramberg.

Vorteile / Nutzen

  • Einbaufertiger Magnetrotor mit Flügelrad
  • Integration der Lagerung
  • Die Magnetisierung ist bezüglich Polzahl und Polform an die Motorgegebenheiten anpassbar
  • Durch eigene Compoundherstellung optimale Ausrichtung an die Produktanforderung
  • Hohe Ausbringungsmengen durch Fertigung mit mehreren Kavitäten im Spritzwerkzeug
  • Zusätzlich ist aktives Wuchten bei Bedarf im Serienprozess möglich
  • Hohe Temperaturschockbeständigkeit

Anwendungsgebiete im Kraftfahrzeug

  • Motor- und Batteriekühlung
  • Heizkreislauf
  • Kühlung von Ladeeinrichtungen und Brennstoffzellen Stac

Anwendungsgebiete in Industrie- und Gebäudetechnik

  • Wasserkühlung von elektronischen Geräten
  • Kleinpumpen allgemein
  • Heiz- und Kühltechnik in Gebäuden

Technische Daten

  • Materialbezeichnung HF 14/22p (typ. Br 275 mT), anisotrop NdFeB 43/80p (typ. Br 515 mT), isotrop
  • Typische Magnetisierung: mehrpolig am Umfang
  • Bindemittel: Polyphenylensulfid (PPS)
  • Flügelrad: Beispiel PPS 40% GF
  • Betriebstemperatur -40 bis +150°C