01News

Standorterweiterung

Neues Technikum ab Mitte 2019

Aktuell erweitern wir unseren Produktionsstandort im Gewerbegebiet Lienberg in Schramberg-Sulgen. Bislang werden dort vor allem kunststoffgebundene, gespritze Magnete sowie Kunststoffverbundteile und Baugruppen gefertigt. In unserem Werk 3 befinden sich die Technischen Dienste und der Werkzeug- und Formenbau. Durch eine Erweiterung des Gebäudes um 3.720 Quadratmeter Fläche schaffen wir Platz für ein neues Technikum, mit dessen Hilfe wir unsere Bemusterungsprozesse effizienter gestalten sowie Versuchs- und Prototypen in kürzerer Zeit produzieren können.

Der Anbau wird Mitte 2019 fertiggestellt und bezogen sein, damit ab diesem Zeitpunkt die Abmusterung und Optimierung der Werkzeuge sowie die Inbetriebnahme kundenindividueller Automatisierungen im Technikum stattfinden können. Die Möglichkeiten, die sich aus der Erweiterung ergeben, helfen uns außerdem, die Entwicklungspartnerschaften mit unseren Kunden zukünftig weiter zu vertiefen und auszubauen. 

Mit dem neuen Technikum schaffen wir auch beste Voraussetzungen für unsere Materialentwicklung. So können Materialtests mit Versuchswerkzeugen unter seriennahen Bedingungen durchführt werden. Dadurch schaffen wir die Möglichkeit, sowohl Material (Compound) als auch Verfahrensgegebenheiten zu optimieren - für noch bessere Magnet- und Systemlösungen.