Verbindungstechnik für bedarfsgerechte Magnetbaugruppen

Technisch wie wirtschaftlich optimierte Lösungen zu wettbewerbsfähigen Preisen: Nicht umsonst zählen wir europaweit zu den führenden Spezialisten in der Magnettechnik. Unsere Kunden binden wir eng in die Prozesse ein: Das sorgt für höchste Zufriedenheit.

01Klebetechnik

 

Mit anderen technischen Bauteilen lassen sich gesinterte und kunststoffgebundene Magnete am besten klebetechnisch verbinden. Ohne Kraftschluss und über einen weiten Temperaturbereich. Wir verfügen über ein langjähriges und breites Erfahrungsspektrum im Bereich der industriellen Serienproduktion. Speziell in der Klebetechnik geschulte Mitarbeiter garantieren die fachgerechte Verarbeitung und somit hohe Qualität der Magnetsysteme. Für eine wirtschaftliche und qualitativ hochwertige Produktion der Magnetbaugruppen stehen uns modernste Anlagen zur Verfügung.

 

In der Magnetbaugruppenfertigung verarbeiten wir folgende Klebstoffe:

  • Epoxide und Polyurethane (1- und 2-komponentige)
  • Cyanacrylate und Methylmethacrylate 
  • Anaerobe Klebstoffe
  • Strahlenhärtbare Klebstoffe

02Weitere Fügetechniken für Magnet-Baugruppen

 

Bei bestimmten Magnetbaugruppen sind andere Verbindungstechniken der Klebetechnik überlegen, beispielsweise:

 

  • Auf- bzw. Einpressen von Bauteilen
  • Aufschrumpfen
  • Clinchen
  • Einklipsen
  • Laserschweißen
  • Ultraschallschweißen
  • Vergießen und Verstemmen

Für Ihre Magnetbaugruppe profitieren Sie immer von dem tiefgehenden Know-how, das wir in unterschiedlichsten Projekten erworben haben.

Entsprechend Ihren spezifischen Anforderungen an das Magnetsystem können Sie auf eine optimale Produkt- und Weiterverarbeitungsempfehlung bauen.