Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Isostatisch Pressen

Bei der Herstellung von NdFeB und SmCo-Magneten wird neben den Axial- und Querfeldpressverfahren auch das sogenannte isostatische Pressverfahren eingesetzt.

Hierbei wir das Magnetpulver in flexible Formen eingefüllt, magnetisch ausgerichtet und im Ölbad von allen Seiten gleichmäßig verpresst. Durch dieses Verfahren können besonders hochremanente Magnete hergestellt werden, da die magnetisch ausgerichteten Pulverteilchen von allen Seiten gleichmäßig verdichtet werden. Dadurch erfolgt kein mechanisches entrichten der Pulverteilchen während des Pressprozesses.

Zur Bereitstellung dieser Seite werden Cookies verwendet. Hier können Sie mehr darüber erfahren